Seiten

Freitag, 27. Januar 2012

Freitags-Füller

Den Freitags-Füller hab ich nun schon in mehreren Blogs entdeckt, aber meist an einem anderen Tag als Freitag und deshalb hab ich ihn natürlich jeden Freitag vergessen :D
ABER - gerade hatte ich Glück und hab ihn wieder entdeckt und schon wird er ausgefüllt :)

1.  Es wird Zeit  _bald ins Bett zu gehen. Der Tag war einfach zu anstrengend_ .
2.  _Standardspruch der Woche: Kind, sei brav_ , und vergiss nicht _Deine Spange rein zu tun_.
3.  Gestern abend _war ich so müde, dass ich auf der Couch eingeschlafen bin - schade um Captain America_.
4.  _Florian und Valencia Vintage lassen sich scheiden -_  im Ernst?
5.  Als Kind musste ich _gottseidank nicht viel machen, außer brav sein, lernen und gute Noten schreiben_.
6.  _Ich kann nur lachen_ über die ganze Sache.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf _meine Couch, mein Häkelzeug und dann auf mein Bett_ , morgen habe ich _ausschlafen_ geplant und Sonntag möchte ich _bei gutem Wetter in den Tierpark und ansonsten viiiiel faulenzen_ !


Donnerstag, 26. Januar 2012

Die Mama braucht wieder Wolle

... und da mir die Werbung von Li*l schon gut gefallen hat, bin ich heute morgen gleich los.
Allerdings fand ich nur das Garn toll, deshalb hab ich da gleich ein bisschen zugeschlagen :)


Da lässt sich doch sicher was mit anfangen :)

Die Häkeleule

Seit ein paar Tagen übe ich mich nun im Stricken.
Und da ich noch immer keine Watte habe *schäm*, hab ich auch ständig mein Eulchen liegen lassen.
Aber gestern hat mich dann doch abends wieder die Häkel-Lust gepackt (Danke an strickmaus, deren Video mich dazu motiviert hat :D ) und ich dachte, ich arbeite mich mal langsam weiter vor an meiner Häkeleule.
Und siehe da - so weit bin ich nun:


Jetzt noch alles annähen, auch den Schnabel, und dann fehlt nur noch die doofe Watte!

Samstag, 21. Januar 2012

Puppenkleidchen fertig - Wolle (endlich) alle!

Ich habe fertig! Gottseidank!

Nachdem ich gestern das Foto vom Kleidchen gepostet hatte, hab ich weitergehäkelt und musste feststellen, dass da was nicht passt.
14 Gruppen hätte ich haben sollen - 16 Gruppen hatte ich!
Hatte ich mich schon am Anfang bei den Luftmaschen verzählt?!
Oder hab ich nicht sorgfältig nachgezählt und somit nicht in jede 5. Luftmasche gehäkelt?!
Keine Ahnung!
Also hab ich nochmal von vorne angefangen und die Entstehung (zumindest zur Hälfte) auf Fotos festgehalten:

Nach der 2. Reihe sah es noch so aus:



Die 3. Reihe:


Nach der 4. Reihe:
Dann kam der Farbwechsel:



Noch eine Reihe in weiß dazu:


Und schon war das "Oberteil" fertig und ich konnte mit dem "Rock" beginnen:


 

Leider hab ich dann nicht mehr weiter fotografiert, weil ich wieder mit der Anleitung zu kämpfen hatte, und so kann ich nur noch das Endergebnis präsentieren:




Puppe hat ein neues Kleidchen - Kind sehr zufrieden - Wolle endlich alle - Mama fertig! Was will man mehr?! :D

Nun wollt ich mich heute noch der Eule widmen, aber was hab ich gestern vergessen??? Die Watte!
Aber vielleicht trau ich mich ja heute noch ins Schneechaos, mal sehen! :)

Freitag, 20. Januar 2012

Nächstes Projekt am Start

Richtig!
Ich hab ein neues Projekt begonnen - nein, eigentlich sogar 2.

Eine kleine Probe-Eule
und
ein Puppenkleidchen für Knutschkugels Puppe!

Und da ich den Anfang des Puppenkleidchens gerade hier habe, zeig ich Euch mal ein Foto davon:


Mit der Wolle bin ich nicht gerade zufrieden, aber das war überhaupt die erste Wolle, die ich gekauft hatte und irgendwann will die doch auch mal aufgebraucht werden?! 

Jedenfalls hab ichs mir nun auf der Couch gemütlich gemacht, mit dem hier


und werd nun weiter an dem Kleidchen häkeln!

Heut Abend werd ich mich wohl weiter mit der Eule beschäftigen, denn mir ist vorher aufgefallen, dass ich gar keine Watte mehr hier habe - so heißt es später noch Watte kaufen!

Sonntag, 15. Januar 2012

Mütze fürs Kind

Noch am gleichen Tag, als ich den letzten Post verfasst habe, wurde die Mütze, bis auf die Blumen, fertig.
Das Ergebnis sah dann so aus:



Eigentlich wollt ich dann die Entstehung der Blumen bildlich festhalten, aber da ich mich so furchtbar damit geärgert habe, hab ichs sein lassen und präsentier lieber das Endergebnis:
 Mein Model, dem die Mütze nun gehört, hat sie natürlich auch extra für Euch Probe getragen *g*




Die Mütze rutscht nicht (welch Wunder, denn bei dem kleinen großen Kopf rutscht normal jede Mütze!) und sie kann sogar mit Zopf getragen werden, was sonst bei ihr bei keiner Mütze geht!
Knutschkugel ist wohl auch sehr zufrieden mit dem Ergebnis, denn sie läuft, seit die Mütze fertig ist, ständig damit durch die Wohnung! ;-)




Freitag, 13. Januar 2012

Endlich!

Ja, endlich kann ich mich wieder ans Häkeln machen nach ein paar Tagen Entzug!
Und was wird es diesmal? Eine Mütze für Knutschkugel!
Eigentlich wollte ich Fotos von der kompletten Entstehung machen, aber verzeiht mir - ich müsste erst das Ladekabel unserer Digicam suchen (und natürlich finden!) und dazu bin ich gerade zu faul *schäm*
Vielleicht schaff ichs noch, die Entstehung der Blume zu fotografieren - und das fertige Ergebnis gibts dann sowieso :)


Allerdings pausiere ich gerade, wie man merkt! Meine Hand mag das stundenlange häkeln anscheinend nicht so.
Hat vielleicht jemand Übungen für die Hand bzw. das Handgelenkt parat?

Dienstag, 10. Januar 2012

Eine Handytasche

"Mama, wenn Du schon so fleißig am Häkeln bist - ich brauch bitte eine schöne bunte Handytasche!"

Ursprünglich wollte ich eigentlich erst einen Puppenschlafsack fertigstellen, aber die Handytasche hab ich dann doch vorgezogen!
Gehäkelt mit 3 Häkelnadel und 2 verschiedenen Wollen von Woll Butt, Celina.

Vorderseite:

 Rückseite:


Die ersten Babyschuhe

In einem Forum hab ich einen Link zu einer Anleitung für sog. "Babychucks" gefunden und war begeistert.
Babys erste Schuhe, und auch noch von mir gehäkelt - tolle Vorstellung!
Einfache Stäbchen, doppelte Stäbchen und Mehrfachstäbchen hatte ich zu dem Zeitpunkt schon geübt, also sollte den Babyschühchen nichts mehr im Wege stehen - oder doch?
2x musste ich von vorne anfangen und habe geschimpft wie ein Rohrspatz.
Doch dann sah ich die Links zur Videoanleitung und so hab ich es eben samt der Videoanleitung probiert.
Im Nachhinein war ich noch ganz zufrieden mit meinem Ergebnis.

Allerdings war das für mich nur ein "Probeschuh" und da ich mit einer kleinen Prinzessin rechne, habe ich mich nochmal an einem neuen paar Schuhe probiert.
Gehäkelt mit 3,5 Häkelnadel und mit Wolle von Wolle Rödel in weiß/lila.

Auf dem Bild sieht man es vielleicht nicht so, aber zwischen dem ersten Schuh und dem 2. Paar Schuhen gibt es einen erheblichen Größenunterschied.
Die 2. sind nun wirklich süß klein, wie Babyschühchen sein sollten!

Shoppen

Mein erste Shoppingtour am Anfang war leider nicht sehr erfolgreich und da ich nur 2 verschiedene Häkelnadeln, ein bisschen Kleinkrusch und 3 verschiedene Farben Wolle bekommen habe, musste schnell was Neues her.
So hab ich einmal erfolgreich im Internet eine Bestellung aufgegeben.

Dann hat für mich die liebe strickmaus78 noch fleißig geshoppt und mir noch 2 Bonbons dazu gelegt (nochmals vielen lieben Dank!).

Und zu guter Letzt hab ich auch noch einen Wolle-Laden in der Stadt gefunden, wo ich auch noch ein bisschen zugeschlagen habe.

Dazu gabs dann noch ein paar neue Häkelnadeln und ein Buch vom Verlag TOPP "Puppenkleider häkeln".

Das Anfangsprojekt

Da der Anfang schon recht gut lief und mich der Ideenpool in meinem Buch inspiriert hat, hab ich mich schnell dazu entschlossen, ein "Häkeltäschchen" für mich zu häkeln.
In diesem Häkeltäschchen finden nun sämtliche Häkelnadeln, Wollnadeln, Sticknadeln und das Maßband ihren Platz.
Gehäkelt hab ich es mit einer 3,5 Häkelnadel und Wolle von Schachenmayr (Bravo).
Auch der Knopf ist gehäkelt.


Es war einmal...


... der Handarbeitsunterricht während meiner Schulzeit.
Für viele Mädels war der Unterricht damals toll: endlich kreativ sein - Handtücher besticken, Puppen stricken, Jacken nähen, Tischdeckchen häkeln, tolle Bilder weben.
Für mich war das der Horror!
Meine Kreationen waren allesamt schrecklich. Ich konnte weder häkeln, noch stricken, sticken und nähen. Nur das Weben hat einigermaßen funktioniert, was meine Motivation allerdings auch nicht mehr steigern konnte.
So war der Handarbeitsunterricht für mich recht deprimierend und ich habe danach nie wieder irgendwas angefasst, was mit Sticken, Stricken, Häkeln, Nähen oder Weben zu tun hatte.
...
Doch im Alter wird man weiser!
Im Internet habe ich immer öfter die kreativen Werke fleißiger Handarbeiterinnen gesehen und war immer richtig neidisch auf das Talent. Ich wollte das auch können! Aber der Gedanke an den nicht erfolgreichen Handarbeitsunterricht hat mich immer wieder gebremst.
...
Eines Tages packte mich aber dann doch das Handarbeitsfieber, dank der lieben strickmaus78!
Sie hatte mir einen Link zu Youtube und einen zu ihrem Blog zukommen lassen - und so war es um mich geschehen!
Dank meinem lieben Bruder hatte ich auch noch einen Bücher-Gutschein hier, der verbraten werden wollte und so hab ich mir von Beate Hilbig, Dorothea Neumann und Simone Raab "1x1 kreativ Häkeln, Das große Einsteigerbuch mit tollen Modellen" bestellt und konnte die Ankunft des Buches kaum erwarten.
Noch am gleichen Tag, als das Buch eintraf, fuhren wir sämtliches Häkelequipment kaufen und bereits am Abend übte ich Luftmaschen und feste Maschen...
... und ich hatte daran jede Menge Spaß! :-)